Wohnhaus Schwanensee

Das schön gelegene Wohnhaus Schwanensee bietet für Menschen mit psychischer Erkrankung und zusätzlicher Abhängigkeitsproblematik einen beschützenden Rahmen rund um die Uhr.
20 Bewohner/-innen leben in Zweier- bzw. Vierergruppen in einem persönlichen Umfeld. Es besteht eine therapeutische Wohngruppe speziell für Frauen.

Unsere allgemeinen Ziele der Betreuung sind:

  • Diagnostische Abklärung
  • Aufbau einer Abstinenzmotivation und Problemverständnis
  • Erwerb von Strategien zur Bewältigung der Erkrankung
  • Förderung der sozialen Fähigkeiten
  • Sinnvolle Alltagsgestaltung (einschließlich der Freizeit)
  • Förderung beruflicher Fertigkeiten und Perspektiven

Neben diesen allgemeinen Zielen vereinbaren die Bezugstherapeuten zusammen mit der/dem einzelnen Bewohner/-in besondere, an der persönlichen Situation orientierte Ziele.

Die therapeutische Grundhaltung der Mitarbeiter/-innen folgt dem Prinzip der Stärkung der Selbstverantwortung, beinhaltet jedoch auch Kontrollmaßnahmen nach dem Zufallsprinzip.

Die Betreuung umfasst im Wesentlichen:

  • Einzelgespräche mit stützendem Charakter und individueller Zielerarbeitung
  • Themenspezifische Gesprächsgruppen und psychoedukative Gruppen
  • Rückfallprophylaxe und Krisenintervention
  • Training lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Hilfe bei der Alltagsbewältigung
  • Ergotherapie und Musiktherapie
  • Sport-, Freizeit- und Außenaktivitäten
  • Unterstützung bei schulischen und beruflichen Wiedereingliederungsmaßnahmen

Wer trägt die Kosten?

Die Kosten für die Betreuung werden, sofern Einkommens- und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden, in der Regel nach SGB XII §§ 53/54 (Eingliederungshilfe) vom zuständigen Träger der Sozialhilfe übernommen.

Die Mitarbeiter/-innen des Wohnhauses Schwanensee

Das Team setzt sich aus den Berufsgruppen der Psychologen, Sozialpädagogen, Erziehern, Ergotherapeuten, Hauswirtschaftsleitung und Krankenpflege zusammen.

Wie können Sie die Einrichtung kennen lernen und aufgenommen werden?

Ein Vorstellungsgespräch in der Einrichtung dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung von Erwartungen und Zielsetzungen. Ein notwendiger Entzug (Entgiftung) muss vor der Aufnahme erfolgen.

Möchten Sie mehr wissen, können Sie unseren Prospekt herunterladen oder direkt ein persönliches Gespräch mit uns vereinbaren.

Wie erreichen Sie uns?

Sozialpsychiatrisches Wohnhaus Schwanensee
Klausdorfer Weg 50b
24148 Kiel

Telefon: 0431 79964-6
Fax: 0431 79964-799

Telefonisch sind wir erreichbar:

Mo.–Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

Oder Sie senden uns eine E-Mail:
wohnhaus-schwanensee@kieler-fenster.de

Ihre Ansprechpersonen: Maike Finger und Thomas Schröder