Ambulante Ergotherapie

In der Ambulanten Ergotherapie werden erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen behandelt. Ziel ist es, dass Sie ein größtmögliches Ausmaß an Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltagserleben erreichen. Die Ergotherapie kann auch der Vorbereitung der beruflichen Rehabilitation dienen.

Was umfasst das Angebot?

Die Ambulante Ergotherapie bietet Gruppen- und Einzeltherapie an. Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Ergotherapeutische Diagnostik
  • Kompetenzzentriertes Arbeiten mit handwerklich-gestalterischen Mitteln wie z.B. Papier, Farbe, Ton, Filzwolle und Holz
  • Training der Selbstfürsorge und der Achtsamkeit, Aktivierung eigener Ressourcen
  • Förderung der lebenspraktischen Fertigkeiten und der Handlungsplanung
  • Ausdruckszentriertes Arbeiten mit kreativen Medien
  • Themenzentrierte Gruppen

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten werden in der Regel von Ihrer Krankenkasse übernommen. Die Übernahme eines Eigenanteils ist evtl. notwendig.

Die Mitarbeiterin der Ergotherapie

In der ambulanten Ergotherapie arbeitet unsere Ergotherapeutin Frau Regine Wischnewski.

Wie können Sie unsere Ergotherapie kennen lernen?

Wenn Sie Interesse an einer ambulanten ergotherapeutischen Behandlung haben, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin für ein persönliches Vorgespräch.
Möchten Sie mehr wissen, können Sie auch unseren Prospekt herunterladen.

Wie erhalten Sie Ergotherapie?

Ihr behandelnder Arzt oder Ihre Ärztin stellt Ihnen eine Verordnung aus, wenn die Teilnahme an der Ambulanten Ergotherapie aus ärztlicher Sicht sinnvoll und notwendig ist.

Wie erreichen Sie zu uns?

Ambulante Ergotherapie

Alte Lübecker Chaussee 1 (Ecke Sophienblatt)
24114 Kiel

Telefon: 0431 64980-51
Fax:    0431 64980-57

Telefonisch sind wir erreichbar:

Mi. 11.15 bis 11.45 Uhr

Oder Sie senden uns eine E-Mail:
institutsambulanz@kieler-fenster.de