Ehrenamtliches Engagement

Möchten Sie neue Erfahrungen machen und eine sinnerfüllte Aufgabe übernehmen?

Eine ehrenamtliche Tätigkeit im KIELER FENSTER bietet Ihnen die Chance, neben Ihrer alltäglichen Arbeit Neues auszuprobieren, neue Erfahrungen zu machen und sich sozial zu engagieren. So können Sie anderen Menschen zur Seite stehen und ihre individuellen Fähigkeiten einbringen und selbst dazulernen. Der Umfang Ihres Engagements richtet sich dabei nach Ihrer eigenen zeitlichen Kapazität. Es geht nicht darum, Menschen mit psychischen Erkrankungen zu versorgen oder zu therapieren, sondern um mitmenschliche Begegnungen. Interessierte brauchen keinerlei Vorerfahrungen mitzubringen. Wichtiger ist die Lust auf neue Erfahrungen und das Interesse am anderen Menschen. Eigene Ideen von Ihnen sind bei uns stets willkommen.

Unsere Aufgabenbereiche für Ihr ehrenamtliches Engagement:

  • Mitarbeit im Ambulanten Zentrum (AZ):

    Das Ambulante Zentrum bietet Menschen mit psychischen Schwierigkeiten und ihren Angehörigen vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten. Diese setzen sich aus Beratungsangeboten, zahlreichen offenen Freizeit- und Selbsthilfegruppen, kurzfristigen Betreuungsangeboten sowie der Möglichkeit des Besuches der Begegnungsstätte oder der Teilnahme an Informationsveranstaltungen zusammen.

    Als ehrenamtliche Mitarbeiterin/ehrenamtlicher Mitarbeiter im AZ können Sie einzelne NutzerInnen individuell z. B. in Form von Begleitungen zu Einkäufen oder Ämtern unterstützen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und selbstständig Gruppenangebote zu organisieren und durchzuführen wie z. B. Ausflüge, Besuche kultureller Veranstaltungen, sportliche Aktivitäten oder auch handwerkliche Kurse. Möglich sind sowohl kurzfristige Aktivitäten als auch ein längerfristiges Engagement.

  • Mitarbeit in der Antistigma-Arbeitsgruppe

    Seit November 2008 besteht das Inklusionsprojekt MITTENDRIN statt AUSSENVOR und der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit im KIELER FENSTER. Er setzt sich momentan aus Psychiatrie-Erfahrenen und MitarbeiterInnen zusammen und hat das Ziel, über psychische Erkrankungen zu informieren und Vorurteile abzubauen. Wir möchten diesen Kreis erweitern und suchen engagierte Kieler BürgerInnen.

    Der Arbeitskreis trifft sich alle 2-3 Monate, um sich über die einzelnen Projekte der Unterarbeitsgruppen (Film, Betriebe, Schule) auszutauschen und neue Ideen zur Umsetzung von Aufklärungsarbeit zu planen.

    Als ehrenamtliche Mitarbeiterin/ehrenamtlicher Mitarbeiter können Sie sich beispielsweise in der Unterarbeitsgruppe Film engagieren und hier bei der Auswahl geeigneter Filme und der Organisation von Filmabenden mitwirken.

    Weitere Informationen zum Projekt MITTENDRIN statt AUSSENVOR finden sie hier.

Wenn Sie Fragen zu den unterschiedlichen Projekten haben oder Interesse, sich ehrenamtlich zu engagieren, wenden Sie sich bitte an:

Silke Gaffal

Telefon: 0431 64980-50
E-Mail: s.gaffal@kieler-fenster.de

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo.–Fr. 9.00 bis 14.00 Uhr
Do. 16.30 bis 17.30 Uhr